Segmentspanndorne

 


MAX Z1


MAX Z1 ist der gängigste Spanndorntyp.

Die Segmentspannbüchse wird mit der

Spannschraube auf den festen Spannkegel

gezogen. Die Öffnung erfolgt durch

Distanzstifte.

 


MAX Z2


MAX Z 2 bietet die Möglichkeit der exakten

Einhaltung der Spannlänge mittels eines

vorderen Anschlags. Dies ist dadurch

begründet, dass sich die Segmentspann-

büchse axial auf dem Spannkegel bewegt.

                      


MAX Z3


MAX Z3 ist ähnlich dem Funktionsprinzip des

MAX Z1, wobei die Segmentspannbüchse durch

den Abziehwulst am Spannbolzen geöffnet wird.

Dieser Spanndorntyp ist auch für kleinere

Spannbereiche geeignet, jedoch nicht für kurze

Spannlängen.

 


MAX FZ1

mit axfixer Spannbüchse



Bei MAX FZ1 ist die Segmentspannbüchse axial

absolut fixiert. Die Spannung erfolgt auf Zug.

Dieser Segmentspanndorn bietet Vorteile bei

leicht verformbaren und kurzen Werkstücken.

 


MAX FD1

mit axfixer Spannbüchse



Bei MAX FD1 ist die Segmentspannbüchse

ebenfalls axial absolut fixiert. Die Spannung

erfolgt jedoch auf Druck. Dieser Spanndorn

kann auch für leichtere Bearbeitung im

kleineren Bereich eingesetzt werden.

 

Segmentspanndorne


Weitere Segmentspanndorne mit

kundenindividueller Sonderlösung

entsprechend den Werkstücken und

Bearbeitungsgegebenheiten bieten

wir Ihnen gerne an.



Kostenloses Informationsmaterial erhalten

Sie mit unserer Online-Kataloganforderung


oder


rufen Sie gleich unser Experten-Team an

und besprechen die Details.

 

Segmentspanndorne Segmentspanndorne


zum Seitenanfang

 

weiter18